Schüler vor Computer

Hauptschulzweig: Startklar für den Beruf

In unserem Hauptschulzweig bereiten wir die Schülerinnen und Schüler von der 5.-9. Klasse intensiv auf den Hauptschulabschluss vor. Neben einer grundlegenden Allgemeinbildung in den Haupt- und Nebenfächern steht die Vorbereitung auf die Berufswelt im Zentrum. Wir vermitteln praktische Abläufe und theoretische Zusammenhänge aus der Arbeitswelt vor allem in dem zentralen Fach Arbeitslehre. Aber auch in Kunst, den Naturwissenschaften und Informatik (ab Klasse 6) wird praxisorientiert gearbeitet. Ab Klasse 7 ist die Gründung einer Schülerfirma zentraler Unterrichtsgegenstand. Hier heißt es „learning by doing"! Alle Schüler nehmen im 8. und 9. Schuljahr an einem je zweiwöchigen Betriebspraktikum teil. Zahlreiche Betriebserkundungen, Berufsinformationsveranstaltungen und Bewerbungstrainings helfen bei der beruflichen Orientierung.

Klassenbildung: Wir sind ein Team!
Wenige Lehrer bilden ein Team und sind damit feste Ansprechpartner und dauerhafte Bezugspersonen für Kinder wie Eltern, die Klassenbildung berücksichtigt gewachsene Freundschaften aus den Grundschulen und Elternwünsche. Zur Stärkung der Klassengemeinschaft und Förderung individueller und gruppendynamischer Prozesse dienen Kennenlerntage zu Beginn der 5. Klasse, Wandertage sowie eine erlebnispädagogische Klassenfahrt in der 6. Klasse.

Technik als Schwerpunkt – eine coole Sache
Für die Hauptschüler der Klassen 5 und 6 bieten wir eine themenspezifische Eingangsklasse mit spannendem Schwerpunkt an: die Technikklasse. Hier sind Kinder an der richtigen Adresse, die ihre technischen und handwerklichen Fertigkeiten ausbauen und sich zugleich kindgerecht auf ihre Wunschberufe vorbereiten wollen. Vom Vogelhäuschen bis zur Tischlampe: Konstruieren und Bauen macht Spaß!

Endspurt: Abschlussprüfung
Die Hauptschule endet mit der landeseinheitlichen zentralen Hauptschulprüfung nach dem 9. Schuljahr in Deutsch und Mathematik sowie einer Projektprüfung. Mit dem erfolgreichen Besuch der 9. Klasse und der bestandenen Abschlussprüfung hat man den Hauptschulabschluss in der Tasche und kann in eine Berufsausbildung starten. Für den qualifizierenden Hauptschulabschluss muss man sich zusätzlich in Englisch prüfen lassen. Mit einem guten Notendurchschnitts (3,0) ist außer einer Berufsausbildung der Besuch einer weiterführenden Schule möglich, auf der man den Realschulabschluss erlangen kann.
Für weitere Informationen kontaktieren Sie:
Cornelia Ott-Tebbe
Leiterin des Hauptschulzweigs