Leitbild
Der Mensch soll frei und unabhängig
sein natürliches Ziel,
sein irdisches Glück
in Selbstständigkeit und Selbsttätigkeit
zu erreichen suchen.

(Nach einem Flugblatt der Weißen Rose,
aus: Inge Scholl, Die Weiße Rose,
Erweiterte Neuausgabe, Frankfurt 82000, S. 84.)

Die Geschwister-Scholl-Schule ist eine kooperative Gesamtschule. In einer kooperativen Gesamtschule besuchen die Schüler die Schulformen des Gymnasiums, der Realschule und der Hauptschule. Sie ist gekennzeichnet durch Durchlässigkeit und Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Schulformen.

Ziel unserer Schule ist es, die Schüler im Sinne unseres Leitgedankens zu einem zukunftsorientierten Leben in Selbstständigkeit und Selbsttätigkeit anzuleiten. Der Verwirklichung dieses Zieles dient zum einen die Vermittlung grundlegender Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten (das Unterrichten), zum anderen Hilfestellungen zur Entwicklung einer mündigen und sozial verantwortlichen Persönlichkeit (das Erziehen).

Hierbei umfassen Unterrichten und Erziehen sowohl die personale, die soziale und eine auf die Ziele der unterschiedlichen Bildungsgänge bezogene fachliche Bildung. Sie finden an der Geschwister-Scholl-Schule im Rahmen eines ganzheitlichen Prozesses statt, der die Persönlichkeit des Jugendlichen ernstnimmt. In ihm werden die Fähigkeit zur rationalen Auseinandersetzung ebenso einbezogen wie Kreativität und Phantasie.

Daher ergeben sich folgende Aufgaben für die Schule:Förderung der Entfaltung individueller Fähigkeiten

• Aufbau sozialer Verantwortung
• Gestaltung einer demokratischen Gesellschaft
• Orientierung an Grundwerten
• Kulturelle Mitgestaltung in der Gesellschaft

In all dem fühlen wir uns dem Geist der Geschwister Scholl verpflichtet.